Neubau einer 3-feldrigen Sporthalle mit integrierter Kleinsporthalle und Außensportumkleiden. Nutzung der natürlichen Topografie zur Trennung der Zuschauer im Tribünenbereich oben und den Sportlern unten. Die Außensportumkleiden sind als drei ablesbare eingeschobene Boxen im klar gegliederten und kompakt gestalteten Baukörper der Halle geplant und dienen als Symbol für die 3-Feldrigkeit der Halle. Der Grundriss bietet einen großzügig überdachten und transparenten Eingangsbereich im Norden, sowie eine verglaste Südfassade mit starr beweglichen Lamellen.

VOF-Verfahren: Juli 2009, 1. Platz
Fertigstellung: April 2012
Standort: Reutlingen
Bauherr: Stadt Reutlingen
Bruttogrundfläche: 2.500 m²

Neubau einer 3-feldrigen Sporthalle mit integrierter Kleinsporthalle und Außensportumkleiden. Nutzung der natürlichen Topografie zur Trennung der Zuschauer im Tribünenbereich oben und den Sportlern unten. Die Außensportumkleiden sind als drei ablesbare eingeschobene Boxen im klar gegliederten und kompakt gestalteten Baukörper der Halle geplant und dienen als Symbol für die 3-Feldrigkeit der Halle. Der Grundriss bietet einen großzügig überdachten und transparenten Eingangsbereich im Norden, sowie eine verglaste Südfassade mit starr beweglichen Lamellen.

VOF-Verfahren: Juli 2009, 1. Platz
Fertigstellung: April 2012
Standort: Reutlingen
Bauherr: Stadt Reutlingen
Bruttogrundfläche: 2.500 m²