Direktauftrag
Neubau interkommunale Sporthalle Eschenbach

Die neue Sporthalle und Ihre Außenanlagen betten sich in die prägnante Landschaft des Albtraufs ein. Der großzügige Vorplatz führt zum Eingang und bietet Sitz- und Treffmöglichkeiten für Sportler und Besucher. Über den Hauptzugang erreichen Sportler und Zuschauer den Foyerbereich. Sportler- und Lehrerumkleiden, Toiletten und Behinderten-Umkleiden auf Hallenniveau. Jede Hallenhälfte ist eine identische Einheit bestehend aus Sportler-WC und 2 Umkleideräumen mit jeweils einem Waschbereich. Dazwischen befindet sich ein Lehrerumkleideraum mit Waschraum. Der Regieraum liegt mittig zur Halle. Die 19 m x 31 m Hallengröße kann durch einen Trennvorhang geteilt werden.
An der östlichen und westlichen Seite befindet sich jeweils ein Geräteraum zur flexiblen Einteilung. Die klare Gebäudestruktur erlaubt flexible Nutzungskonzepte für sportliche und kulturelle Zwecke der beiden Gemeinden Eschenbach und Heiningen.

Bauherr: Gemeindeverwaltungsverband Voralb
Bruttogrundfläche: 1.340 m²
Bruttorauminhalt: 8.000 m³
Fertigstellung: April 2018
Bauzeit: 16 Monate