Die städtebauliche Idee, dem bestehen Pavillon der Oberstufe zwei weitere unterschiedlich große freistehende Gebäude zu zuordnen, wird positiv bewertet. Insgesamt entsteht eine sympathische, lockere Campussituation, die vielfältige Durchblicke und Wegeverbindungen erlaubt. Die Beschränkung auf zwei Geschosse ist selbstverständlich und stärkt den Zusammenhang aller Gebäude.