Artikel vom Schwarwälder Bote 24.5.2019

Die Spaten haben in die Erde gestochen, nun kann der 4,9 Millionen Euro teure Neubau einer Dreifeld-Sporthalle an die Josef-Merz-Halle in die Vollen gehen. An der Fertigstellung bis September 2020 wird festgehalten.

Aichhalden. Vor zahlreichen Bürgern, Gemeinderäten, Verwaltungsmitarbeitern, Vereinsvorständen und Planern klopfte sich Bürgermeister Michael Lehrer ein wenig selbst auf die Schulter. Mit der Aussage im Wahlkampf zum Spatenstich, dass dieser vor dem Jubiläumsfest des AB Aichhalden möglich sei, habe er eine Punktlandung hingelegt.

Thorismuth Gaiser erinnerte an das vor vielen Jahren aufgestellte Grundkonzept mit Sanierung und Erweiterung der Josef-Merz-Hall. Nun folge sozusagen der Schlussstein. Eine Dreifeld-Sporthalle mit 47 Metern Länge und 39 Metern Breite ohne Umkleide- und Sanitärräume stelle kein alltägliches Projekt dar.

Derzeit seien im Baugewerbe deutliche Preissteigerungen zu verzeichnen. Da aber bis jetzt schon über 65 Prozent der Gewerke vergeben seien, habe man eine hohe Kostensicherheit. Er sei guter Hoffnung, dass man sich an gleicher Stelle noch vor Weihnachten zum Richtfest wiedersehe, stellte der Architekt in Aussicht.

Foto: Lothar Herzog, Schwarzwälder Bote