Von Klaus-Dieter Körber, Kreisbote 03.09.2019
Spatenstich für Mauerstettener Dreifachsporthalle

Das Planungsbüro aus Reutlingen erhielt nach einem von der Gemeinde ausgeschriebenen Wettbewerb den Auftrag dieses Großprojekt zu planen und umzusetzen. Es folgten daraufhin erneut zahlreiche Besprechungen und Verhandlungen im Gemeinderat, mit den Sportvereinen und den Planern. Nach mehreren gezielten Besichtigungen vergleichbarer Hallen war ein machbarer Weg gefunden, um das Ganze auch in der Praxis umzusetzen.

Thorismuth Gaiser, Geschäftsführer des beauftragten Planungsbüros, erklärte in seiner Rede, dass man sich von Anfang an darum bemüht habe, in die Planungen all das einfließen zu lassen, um gewährleisten zu können, dass am Ende auch alles passt. „Wir haben ein Haus für alle geplant“, so Thorismuth Gaiser.

Mitte Oktober 2019 werde mit den Rohbauarbeiten begonnen. Für die bisher größte Baumaßnahme der Gemeinde müssen laut Bürgermeister Holderried rund 15 Millionen Euro gestemmt werden. Wenn alles planmäßig verlaufe, könne das komplette Sportareal im Frühsommer 2021 seiner Bestimmung übergeben werden.

Foto: Hubert Schmid Bauunternehmen GmbH, Marktoberdorf